Chinesischer Versicherungsriese mit attraktiver Dividende: Ping An Insurance

Das Unternehmen Risiken Generell kauft man bei chinesischen Aktien – so wie bei allen Aktien aus Schwellenländern – ein Stück politisches Risiko gleich mit. Gleichzeitig liegt darin für mich die Chance günstiger in zukünftige Global Player einsteigen zu können. Zukunftsaussichten Das Unternehmen deckt die Megatrends der Digitalisierung, Künstlichen Intelligenz/Machine Learning, Urbanisierung und der aufstrebenden Schwellenländer ab. Kaufgrundlagen Dividendenhistorie, 8 Zahlungen ohne Senkung Portfolio Land: Mehr Diversifikation Branche: Entwicklung in Richtung des Zielwertes Dividendenrendite: Leider leicht unter meinem Durchschnitt. Die Portfolio Dividendenrendite sinkt daher durch den Kauf. Mittelfristig sollte sich dieser Effekt durch die starken Steigerungen allerdings umkehren. jährliches Einkommen: +[…]

2019 in Bildern – Der KapitalFarm Jahresrückblick

Auch wenn das Jahr noch nicht vorbei ist, ist es bei mir Zeit für ein Resumé. Insgesamt bin ich mit dem Jahr sehr zufrieden. Das Dividendendepot ist seinen Zielen mittlerweile komplett davon gerannt, sodass teilweise schon die Ziele für 2021 erreicht wurden. Aber wir wissen ja alle, dass auch andere Zeiten kommen werden. Und weil wahrscheinlich niemand Lust auf mehr Text hat, folgen nun die wesentlichen Erkenntnisse und Ergebnisse der KapitalFarm in Bildern 🙂 Das war es von meiner Seite wahrscheinlich für dieses Jahr 🙂 Vielen Dank an jeden der mitgelesen hat und an alle die regelmäßig Feedback geben! Guten[…]

Everbright International: Grüne Megatrend-Aktie aus dem fernen Osten

Das Unternehmen Risiken Neben der hohen und steigenden Verschuldung ist auch die Abhängigkeit von staatlichen Auftraggebern und entsprechenden Konjunkturprogrammen, die Beteiligung des Staates und das generelle politische Risiko in China ein Risiko für das Unternehmen bzw. für mich als Aktionär. Der Kauf einer chinesischen Aktie fühlt sich für mich immer noch ein bisschen an, wie dem zweifelhaften Handyreparateur im U-Bahn-Kiosk das Smartphone zu überlassen. Zukunftsaussichten Obwohl es sich zunächst um ein “grünes” Unternehmen handelt, was die Schonung der Umwelt zum Ziel hat, sehe ich die Projekte als mehr als nur “nice-to-have” zum Wohle der Umwelt an. Die wachsenden Städte sorgen[…]

Nachkauf! Erhöhung meiner Position bei Aurelius

Nachkauf Zu meiner Strategie gehört es, Aktien von denen ich weiterhin überzeugt bin – die aber eine negative Performance aufweisen – nachzukaufen. Dabei lagen aktuell folgende Positionen am deutlichsten im Minus: Aurelius General Electric Daimler Geely Während Daimler und Geely zur Automotive-Branche gehören, die sich im Umbruch befindet und für mich aktuell nicht ganz durchschaubar ist möchte ich hier ungern weiter investieren. Dazu kommt die Marktphase die tendenziell eher rückläufig ist und die Tatsache, dass beide Konzerne mit der Geely-Beteiligung bei Daimler miteinander stark korrelieren. General Electric befindet sich nach wie vor in der Krise. Die Dividende existiert praktisch nicht[…]

AGNC Investment (AGNC)

Bezeichnung: AGNC Investment (A2AR58) Land: USA Branche: REIT Stück: 70,00 Kaufkurs: 15,00 EUR Kosten: 1.050,00 EUR Einleitung Wer sich mit Aktien ein regelmäßiges Einkommen aufbauen möchte, setzt gerne auf Real Estate Investment Trusts (REIT). Drei davon, nämlich LTC Properties, Omega Healthcare Investors und Sabra Healthcare habe ich bereits im Depot. Mit AGNC Investment ist nun ein neuer Vertreter hinzugekommen. AGNC unterscheidet sich von meinen bisherigen REIT, denn das Unternehmen investiert nicht direkt in Immobilien, sondern größtenteils in sogenannte agency mortage-backed securities (“agency MBS”). In nicht einfachen, aber einfacheren Worten: Hypotheken-besicherte Wertpapiere, welche durch eine der drei staatlichen Agenturen garantiert sind.[…]

Erhöhung Aktiensparplan: Diese 8 Aktien kommen dazu.

Einleitung Zur Erreichung meines Ziels von 1. 000 € monatlichen Sparplan- Ausführungen habe ich meinen Sparplan nun deutlich erhöht. Dafür habe ich auch zu einer Bank wechseln müssen, die ein größeres Angebot an Sparpläne hat. Hatte ich mir vorgenommen vernünftig zu sein und keine weiteren Aktiensparpläne anzulegen? Wollte ich stattdessen die bestehenden Pläne erhöhen? Ja. Habe ich mich dran gehalten? Nein. Während bisher 625 € monatlich automatisiert in Aktien angelegt wurden, liegt die Summe aller Sparpläne jetzt bei 800 €. Die restlichen 200 € bis zur Zielerreichung möchte ich in Zukunft durch die Reinvestition erhaltener Dividenden erreichen. Wichtiger Meilenstein: Meine[…]

Novo Nordisk

Bezeichnung: Novo Nordisk B (A1XA8R) Land: Dänemark neu! Branche: Pharma Stück: 22,00 Kaufkurs: 48,50 EUR Kosten: 1.067,00 EUR Meinen heutigen Kauf habe ich schon seit einer Weile auf der Watchlist, wobei der Kurs zu Beginn noch deutlich niedriger lag. Wie es so ist habe ich damals auf einen günstigeren Einstiegskurs gewartet – und seitdem dabei zugesehen wie der Kurs steigt. Es handelt sich um das wertvollste dänische Unternehmen und den weltweiten Marktführer für Insulinprodukte: Novo Nordisk. Nun wurde ein wichtiger Meilenstein erreicht und ich nehme das zum Anlass eine erste Position aufzubauen. Die Position möchte ich in den nächsten Jahren[…]

Nachkauf: China Water Affairs Group

Nachdem die Aktien des chinesischen Wasserversorgers zuletzt stark gefallen sind, habe ich nun nochmal nachgelegt. Mitte September ist der Ex-Dividende-Tag auf den ich eigentlich warten wollte – bei den aktuell niedrigen Kursen habe ich nun aber früher als geplant zugeschlagen. Den Post zum ursprünglichen Kauf findet ihr hier. Der Nachkauf Die Position lag etwa 16% im Minus, wodurch ich meinen Einkaufspreis durch den Kauf von 1.500 Aktien zum Kurs von 0,695 € reduziert habe. Mein monatliches Einkommen steigt um 3,75 Euro. Vorher Nachher Invest 1.750 € 2.768,40 Einstandskurs 0,822 0,7626 Anzahl 2.130 3.630 Dividendenrendite (YoC) 3,65 % 3,93 % Einnahmen[…]

Gazprom – Rekorddividende von 21,7 %?

Überraschend wurde im KapitalFarm-Depot im August – Mitten im Sommerloch – ein neuer Rekord aufgestellt! Durch die Dividendenauszahlung der Gazprom ADR in Höhe von 160 € schmeißt der russische Öl- und Gaskonzern den bisherigen Rekordhalter RWE (Dividendenzahlung i.H.v. 82 Euro im Jahr 2018) vom Thron. Warum in Zukunft vielleicht eine wahnsinnige Dividendenrendite von über 20 % drin ist erläutere ich im heutigen Beitrag. Der Kauf Als ich im Jahr 2018 die Gazprom-Aktien gekauft habe, lag das KGV bei etwa 4. Die Aktien waren also nicht nur günstig, sondern wegen der Dividendenrendite von 5,4 % auch letztes Jahr bereits attraktiv. Anzahl[…]

Gepflanzt: Die Aktie der Megatrends? VEOLIA ENVIRONNEMENT

Bezeichnung: Veolia Environnement Land: Frankreich Branche: Versorger Stück: 50,00 Kaufkurs: 22,20 Kosten: 1110 € Einleitung Schon sehr lange stand Veolia auf meiner Wunschliste. Was mich bisher davon abgehalten hat, ist die französische Quellensteuer. Die sorgt weiterhin dafür, dass auf Dividendenerträge zusätzlich zur deutschen Kapitalertragssteuer noch 12,8 % französische Steuer einbehalten werden. Aus dem selben Grund ist bislang auch das Unternehmen VINCI noch nicht auf der Farm vorhanden. Man kann sich die Steuer zwar zurückholen – dafür werden allerdings Gebühren fällig. Eine Beantragung der Rückzahlung ist daher erst ab größeren Positionen wirtschaftlich. Nachfolgend stelle ich dar, warum ich doch nicht widerstehen[…]

Schon wieder nachgelegt: AbbVie

Nachdem ich im Oktober 2018 meine erste Position von AbbVie aufgebaut hatte, und im April den ersten Nachkauf getätigt habe folgt nun erneut eine Aufstockung der Position. Die nachfolgende Aufstellung zeigt wie stark man als einkommensorientierter Investor von fallenden Kursen profitieren kann. Aus einer Steigerung des Investitionsvolumens um 60 % ergeben sich rechnerisch fast 75 % mehr jährliche Dividendeneinnahmen. Der Nachkauf Die Position lag etwa 20% im Minus, wodurch ich meinen Einkaufspreis durch den Kauf von 20 Aktien zum Kurs von 60,00 € reduziert habe. Kauf (10/18) Nachkauf 1 (04/19) Nachkauf 2 (07/19) Invest 1.039 EUR 2.028 EUR 3.228 EUR[…]

Gastartikel: Der kluge Umgang mit fixen und variablen Kosten

Der nachfolgende Artikel stammt von meinem Namensvetter Nils Röwer. In diesem Artikel erklärt er, wieso es wichtig ist seine Fixen und variablen Kosten nicht nur im Blick zu haben, sondern auch zu optimieren. Auf seine Website gibt es obendrein ein super Tool um das erlernte gleich in die Tat umzusetzen 🙂 Viel Spaß beim Lesen! Ich packe meinen Rucksack und nehme … mit Hey, mein Name ist Nils Röwer. Ich bin 26 Jahre alt, habe vor kurzem meinen Master abgeschlossen und arbeite bei der Universität Oldenburg. Seit fast 5 Jahren interessiere ich mich riesig für das Thema Finanzen und insbesondere[…]

Die drei neuen im Sparplan: 3M, Unilever und PepsiCo

Einleitung Wie man am Umfang meines Sparplans erkennen kann, tendiere ich aktuell eher dazu Aktien in monatlichen Stücken zu kaufen als über einen einmaligen Invest. Die Ursache liegt einfach in der Rezession die gefühlt seit langem vor der Tür steht. Der Sparplan lässt mich daher einerseits ruhiger schlafen, andererseits “zwingt” er mich aber auch zum monatlichen Investment. Nun sind drei Aktien bei der comdirect sparplanfähig geworden, welche ich mir seit langem gewünscht hatte. Tatsächlich wurden diese Aktien von der Comdirect-Community mehrfach in den Foren gefordert und es ist schön, dass diese bitte – zumindest scheinbar – erhört wurde. Nummer 1:[…]

Gepflanzt: Svenska Cellulosa

Bezeichnung: Svenska Cellulosa B (856193) Land: Schweden neu! Branche: Rohstoffe Stück: 150,00 Kaufkurs: 7,00 EUR Kosten: 1.050,00 EUR Für Konsum, Bodenschätze und für mehr Landwirtschaftliche Flächen wird weltweit so viel Wald vernichtet wie nie zuvor. Ungefähr 13 Millionen ha. Wald werden jährlich vernichtet – das entspricht in etwa der Fläche Griechenlands. Dass es anders geht, zeigt Schweden. Hier werden für jeden Baum der abgeholzt wird, drei neue Bäume gepflanzt, wodurch die Waldflächen dort jedes Jahr zunehmen. Ein Teil davon gehört Svenska Cellulosa AB (kurz: SCA) – und zwar rund 6% des Schwedischen Waldes. Damit ist das Unternehmen der größte private[…]

Zuwachs: Reaves Utility und Healthineers

Im Zuge der Optimierung meiner Depotkosten habe ich nun weitere Aktien in mein Kapitalfarm-Depot übertragen. Da beides Dividendenzahler mit einer aussichtsreichen Zukunft sind ist das auch ohne die niedrigeren Depotkosten eine sinnvolle Ergänzung. Siemens Healthineers Da ich beim Börsengang von Healthineers zugeschlagen habe, hatte ich im Dezember bereits die ersten 100 Aktien zur Kapitalfarm übertragen. Nachdem ich keinen Grund habe die restlichen 115 Aktien (Anfangs nur als kurzfristiger Trade gedacht) zu verkaufen, habe ich die beiden Teile nun wieder vereint. Es ergeben sich folgende Veränderungen: Die Anteile erhöhen sich von 100 auf 215 Stück Das Brutto-Einkommen erhöht sich entsprechend von[…]

Kauf: Ares Capital

Einleitung Bei dieser Aktie hat mich die Dividendenrendite am Ende schwach werden lassen. Mit Ares Capital habe ich nun die größte Business Development Company (BDC) in die Farm aufgenommen. Das Geld wurde durch den Verkauf meiner Qualcomm-Aktien verfügbar. Kaufdaten Bezeichnung: Ares Capital Corp. (ARCC) Land: USA Branche: Finanzen Stück: 100 Kaufkurs: 15,996 € Kosten: 1.599,60 € Das Unternehmen ARCC vergibt als BDC Kredite an mittelständische Unternehmen. Das aktuelle Portfolio umfasst 342 Unternehmen. Ares Capital ist aktuell nach Marktkapitalisierung und Portfoliogröße die größte BDC. Durch den Kauf erhalte ich mit ARCC eine sehr breite Streuung über Beteiligungen an Unternehmen mittlerer Größe.[…]

Abgeholzt: Die erste Aktie verlässt die Farm

Einleitung Seit 1,5 Jahren habe ich getreu meiner Buy-and-hold-Strategie keine Aktie aus dem Portfolio entfernt. Nun hat mit Qualcomm die erste Aktie die Farm verlassen. Die Entwicklung Die Aktie hatte bei meinem Kauf ziemlich unter dem laufenden Patentstreit mit Apple gelitten. Als vor wenigen Wochen dann die Einigung und Beilegung des Streits bekanntgegeben wurde, schoss der Kurs innerhalb kurzer Zeit um über 50 % nach oben. In der Vergangenheit kam es beim Aktienkurs von Qualcomm schon oft zu starken Anstiegen, denen nicht selten wieder eine deutliche Korrektur folgte. Ich habe daher einen Trailing-Stop-Loss bei 10% unter dem Kurs gesetzt, welcher[…]

Gepflanzt: 3M

Bezeichnung: 3M Company Land: USA Branche: Industrie Stück: 7,0 Kaufkurs: 154,98 € Kosten: 1084,86 € Einleitung Heute habe ich (endlich) die ersten Aktien von 3M gekauft. Der für seine Post-It-Klebezettel bekannte Industriekonzern hat im ersten Quartal seine Gewinnprognose nach unten korrigiert, woraufhin die Aktie stark nachgegeben hat. Am 14. Mai kommen dann die nächsten Quartalszahlen – dann kann ich mich über den Kauf freuen oder zu einem günstigeren Kurs nachkaufen. Das Unternehmen 3M gilt als eines der innovativsten Unternehmen der Welt. Die ständige Innovation ist ein wichtiger Teil der Firmenphilosophie und Voraussetzung für das zukünftige Wachstum. Produkte, die jünger als[…]